Aktuelle Spielberichte

von Soutschek, Hannes

Beginn der Rückrunde

Für die meisten unserer Mannschaften begann die Rückrunde 2019 positiv. So gewann unsere zweite Herrenmannschaft souverän mit 9:2 gegen den TV Busenbach. Etwas knapper ging es in der dreistündigen Partie unserer Achten gegen TTC Forchheim zu. Überragend war hierbei die Leistung von Zewei Lu, der nicht nur sein Doppel gewann, sondern auch beide Einzel für sich entschied und somit einen wesentlichen Anteil am 9:7 Sieg hatte.

Das Spiel unserer Dritten gegen unsere Vierte musste wie auch in der Vorrunde gleich zu Anfang gespielt werden, da beide in derselben Gruppe der Kreisliga spielen. Nach den Doppeln führte der Favorit, unsere Dritte erwartungsgemäß mit 2:1. Als im vorderen Paarkreuz Dirk Lenhardt und Dirk Kullack zwei Punkte für die Vierte erkämpften, war allerdings schon eine gewisse Anspannung zu fühlen. Zwar entspannte sich die Lage für unsere Dritte durch die Siege von Babak Ebrahimi und Frank Frede, aber danach ging alles rasant. Nachdem überraschend Silas Stiehl gegen Alex Butzer und Eberhard Vogel gegen Peter Jacob gewannen, war die Nervosität fast zum Greifen nahe. Hendrik Möllers lies sich davon anstecken und verlor klar gegen Dirk Kullack. Danach besannen sie sich aber wieder auf ihre Stärken. Durch Siege von Sebastian Hänsel, Babak Ebrahimi und Frank Frede ging sie mit 7:6 in Führung. Die Freude währte allerdings nicht lange. Völlig von der Rolle war an dem Abend Alex, der sang und klanglos gegen Eberhard unterging. Und auch Peter musste sich gegen Silas geschlagen geben. Mit einem blauen Auge kam die Dritte durch den souveränen Gewinn des Abschlussdoppels davon. 8:8 hieß es am Ende. Fazit: eine gefühlte Niederlage für unsere Dritte, Genugtuung bei der Vierte für ihre sehr gute Leistung.

Ebenfalls 8:8 Unentschieden spielte unsere Fünfte in der anderen Gruppe der Kreisliga gegen TS Durlach. Als Abstiegskandidat Nummer eins vor der Saison gehandelt, tummelt sie sich fröhlich mit 8:12 auf dem siebten Platz. Natürlich ist die Saison noch lang, aber mit den bisher gezeigten Leistungen sollte das Thema Abstieg kein Thema sein.

Zurück