Durchwachsener Rückrundenstart

von Soutschek, Hannes

Recht durchwachsen war der Rückrundenstart unserer Mannschaften. Los ging es mit der 2:6 Niederlage unserer Schüler B Mannschaft. Bei Niederlage gegen die SG Rüppurr waren alle Spiele recht eindeutig. Thomas Kunzelmann holte die Punkte für uns.

Bei den Erwachsenen hagelte es bei den Herren sechs und acht ebenfalls deftige Niederlagen. Die Sechste verlor mit 3:9 gegen den MTV. Besser machte es unsere Zweite, die nach dem hervorragenden 8:8 gegen die TG Aue 1895, ein 9:5 gegen den heimstarken TV Malsch einfuhren. Einen heißen Kampf lieferte sich unsere Vierte beim TTF Spöck, den sie nach 3 Stunden mit 9:7 gewann.

Gespannt sein durfte man auf den ersten Auftritt unserer neugeformten ersten Damenmannschaft in der Verbandsliga. Das Spiel war aber alles andere als spannend. Zu übermächtig waren Rose Diebold, Laís Rode, Miriam Fleck und Adriana Berger für ihren Gegner vom TTC Wiesloch. Lediglich 1,5 Stunden dauerte das einseitige Match, das unsere Damen mit 8:0 gewannen.

Interessant war auch das vereinsinterne Duell in der Kreisliga, Staffel eins zwischen unserer Dritten und Fünften. Man konnte ein spannendes Match erwarten. Allerdings trat die Fünfte ohne 3 Stammspieler an. Schon in den Doppeln merkte man, daß es für unsere Fünfte nichts wird. Alle drei Doppel wurden souverän mit 3:0 von der Dritten gewonnen. Das setzte sich dann in den Einzeln fort. Lediglich fünf Sätze waren für den Außenseiter drin, von denen Ma Xiaoyun allein drei gewann und somit den einzigen Punkt holte.

Ein paar kritische Worte müssen wir leider zur Vereinsversammlung verlieren. Lediglich 19 Teilnehmer „verirrten“ sich zur Versammlung, davon waren acht vom Vorstand. Das ist recht kümmerlich bei so vielen Mitgliedern in unserem Verein. Da sollten sich viele hinterfragen, ob sie nicht etwas mehr Interesse für den Verein zeigen sollten. Ansonsten verlief die Versammlung harmonisch.

Zurück