Osterturnier 2019 - Bericht der BNN

von Liehner, Knut

Foto: Jon Ander Guerricabeitia (GES)
KAMPFSTARK präsentierte sich der Spanier Jon Ander Guerricabeitia im Finale des Osterturniers, das er trotz eines Zwei-Satz-Rückstands gegen Vladimir Anca noch mit 3:2 für sich entschied. Foto: GES

Guerricabeitia und Merkel vorn

Spanier dreht Finale des 48. Neureuter Osterturniers noch zu seinen Gunsten / Fast 440 Teilnehmer

Karlsruhe (eki). Jon Ander Guerricabeitia hat das Tischtennisturnier des TTC Karlsruhe-Neureut gewonnen. Im Endspiel kämpfte sich der Spanier nach zwei klar verlorenen Sätzen noch einmal zurück und wies Vladimir Anca vom TV Leiselheim mit 3:2 in die Schranken. Anca hatte sein Halbfinale mit 3:1 gegen Birdie Boro vom TTC Kleinsteinbach gewonnen und im Viertelfinale Vorjahressieger Sven Happek (DJK Sportbund Stuttgart) aus dem Turnier geworfen. Der spätere Turniersieger Guerricabeitia hatte sich im Halbfinale mit 3:2-Sätzen gegen Josip Huzjak (SV Plüderhausen) durchgesetzt.

Bei den Frauen sicherte sich Nina Merkel (TTF Rastatt) durch einen 3:2-Erfolg im Endspiel gegen Anja Skokanitsch vom TuS Metzingen den Titel. Platz drei teilten sich die beiden unterlegenen Halbfinalistinnen Melanie Merk (TTC Beuren) und Lisa Prautsch (TTC Ketsch).

Bei der 48. Auflage des traditionellen Osterturniers für Vereins- und Hobbyspieler aus ganz Süddeutschland kämpften am Karsamstag und Ostermontag knapp 440 Teilnehmer in 14 Klassen um Sätze und Siege. „Trotz des tollen Wetters waren wieder fast so viele Spieler wie im Vorjahr dabei“, zog der TTC-Vorsitzende Jens Mikolajczyk ein positives Fazit. Wegen des großen Andrangs und zahlreicher knapper Begegnungen standen erst kurz vor 22 Uhr die letzten Turniersieger fest.

Das Endspiel bei den Herren B gewann Qiang Mike Wang (TTC Weingarten) mit 3:1 gegen Philipp Vater (TTC Rauental). Platz drei teilten sich Patrick Binzer (TB Beinstein) und Dirk Butz (TTV Albersweier). Bei den Damen B gewann Maxi Borkenhagen (TSV Niedernhall) das Endspiel mit 3:2 gegen Stephanie Fränznick (TTC Winnweiler). Im Habfinale hatte Borkenhagen mit Jasmin Fränznick (TTV Winnweiler) die Schwester ihrer späteren Finalgegnerin aus dem Turnier geworfen.

Das Endspiel bei den Herren C entschied Philip Leger (TTF Neuhausen) mit 3:1 gegen Simon Rosenow (SSV Schönmünzach) für sich. Rang drei teilten sich Florian Senf (TSV Meckenbeuren) und Armin Becker (SKV Unterensingen).

Bei den Herren D holte sich der 18-jährige Noel Rupp vom TTC Hockenheim den Titel durch einen 3:2-Sieg im Endspiel gegen den 40 Jahre älteren Matthias Dihlmann vom TTV Ettlingen.

Das Finale bei den Hobbyspielern entschied Marcel Schwörer mit 3:2 gegen Tobias Pasel für sich. Der Titel in der offenen Klasse der Senioren ging an Timo Gaiser (PS Karlsruhe). In der offenen Klasse der Junioren hatte Til Sander (TTC Berus) die Nase vorn. Zweiter wurde Finn Schmidt (TTV Ettlingen).

M.f.G.d.BNN

Zurück