Vereinsrangliste TTC Karlsruhe-Neureut

Beschreibung

Zur allgemeinen Leistungssteigerung und zur Motivationsförderung wird neben den jährlichen Vereinsmeisterschaften eine Vereinsrangliste dauerhaft eingerichtet.

Ziel ist es, dass die Spielerinnen und Spieler nicht nur trainieren oder Verbandsspiele absolvieren, sondern auch während der Trainingszeit sich im Wettkampf messen.

Dies alles unabhängig vom Alter oder Geschlecht. Zur Ausspielung von Forderungsspielen stehen die normalen Trainingszeiten am Montag,  Mittwoch und Freitag zur Verfügung. Die Vereinsrangliste wird einmalig anhand der TTR-Rangliste mittels der TTR-Werte erstellt, danach gelten nur noch die folgenden Regeln.

Regeln

Aufbau der Rangliste

  • Die Vereinsrangliste (VRL) ist eine lineare Liste von Spielernamen mit folgendem Aufbau:
    <VRL-Position>, <Name>, <Vorname>, <letztesSpielAm>
  • Zusätzlich wird eine Ergebnisliste geführt.
  • Die VRL wird auf der Homepage dokumentiert.

Allgemeine Regeln

  1. Es gibt eine gemeinsame Rangliste für Damen, Herren und Jugendliche.
  2. Regelmäßige Trainingsteilnehmer (Vereinsmitglieder) können sich auf der Liste eintragen lassen, falls sie noch nicht gelistet sind.
  3. Ein Spieler darf jeden anderen Spieler der Liste jederzeit zu einem Ranglistenspiel (RLS) auffordern. Das RLS sollte innerhalb von 14 Tagen in der Trainingszeit ausgetragen werden.
  4. Pro Kalenderwoche darf ein Spieler nur ein RLS absolvieren.
  5. Das nächste RLS eines Paares darf erst nach 2 Wochen wieder stattfinden.
  6. Die Aufforderung zu einem RLS darf maximal drei mal abgelehnt werden. Kommt es danach zu keinem Spiel, wird der Sieg dem Herausforderer zugesprochen. Hat ein Spieler bereits ein RLS absolviert oder ein regelkonformes Spiel ausgemacht, kann an diesem Tag keine neue Aufforderung erfolgen.
  7. Wer kann gefordert werden:
    Spieler, die noch nicht von irgendeinem anderen gefordert sind.
    Spieler, die selbst noch keine Forderung ausgesprochen haben
  8. Hat ein Spieler innerhalb 6 Wochen kein RLS gespielt, so verliert er eine Position (wöchentliche Überprüfung).

Spielregeln

  • Gespielt werden 3 Gewinn-Sätze bis 11 Punkte (Best of five)
  • Die Ergebnisse sind so schnell wie möglich an den 2. Vorsitzenden zu melden mit: Datum, Namen, Ergebnis nach Sätzen (3:0, 3:1, 3:2).
  • Der 2. Vorsitzende überwacht den Ablauf der Rangliste und trifft bei Problemen jeder Art eine Entscheidung.

Berechnung der Rangliste

  • Gewinnt ein Spieler gegen einen Rang-niederen Spieler (mit einer größeren Positions-Nr), so ändert sich die VRL nicht.
  • Gewinnt ein Spieler gegen einen besser platzierten Spieler (mit einer kleineren Positions-Nr), so erhält er die Position des Gegners. Der Verlierer bekommt die nächste Position. Alle anderen Spieler verschieben sich entsprechend um eine Position weiter (der Gewinner wird vor den Verlierer in die VRL eingefügt).